Innenhof

/11

Gartenhof für Malerehepaar in Hangelar bei Bonn
Größe: 6 x 5m, 30 m2

Der kleine Garteninnenhof wird von je zwei Fensterfronten und zwei Hauswänden gefasst. Er liegt auf der Rückseite des Atelieranbaus von Projekt „Gartenhof in Hangelar bei Bonn“.

Entstanden ist ein klarer Raum, formal ausgerichtet auf vier Basaltlava-Stelen. Die zwei den Fenstern abgewandten Stelen werden abends von Bodeneinbaustrahlern beleuchtet. Die „Fensterausschnitte“ der Stelen sind wechselnd bestückt vom Malerehepaar mit „Fundsachen“, mit kreativ geschöpftem oder bleiben leer, geben Raum für eigene „Gedanken-Fundsachen“. Die Buchshecken werden einmal von der Pflasterfläche zu den Wänden hin in der Höhe ansteigen. Als Unterpflanzung wurde Teucrium chamaedris, der heimische Gamander, gewählt. Er ist wintergrüner und blüht im Sommer rosa, eine fulminante Bienenweide die selbst in dem umschlossenen Innenhof die Bienen aus der Umgebung scharenweise anlockt.

Galerie ->